Für uns zählt das Miteinander

Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist die enge Zusammenarbeit mit den Eltern. Denn nur mit gegenseitigem Vertrauen und Achtung können wir unsere pädagogische und soziale Arbeit erfolgreich und fruchtbar umsetzen. Wir verstehen uns nicht als belehrende Institution, sondern unterstützen, beraten und ergänzen die Familie.

 

Die Eltern sind die wichtigsten Bindungspersonen des Kindes. Dadurch sind sie die wichtigsten Partner für die Erzieher. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern ist für uns wichtig und von grundlegender Bedeutung - sie wirkt sich auf die Entwicklung Ihres Kindes aus.

Der Übergang aus der Familie in die Kita ist eine große Herausforderung für das Kind und die Eltern. Deshalb gibt es in unserer Kita eine individuell angemessene Eingewöhnungsphase. Um eine gute Kommunikation und Kooperation mit den Eltern herbeizuführen, bieten alle Erzieher regelmäßig Einzelgespräche bzw. Entwicklungsgespräche an.

Zu einer guten Zusammenarbeit gehört der regelmäßige Austausch und die Abstimmung über Bildungs- und Erziehungsziele.

Elternnachmittage, die mehrmals im Jahr stattfinden, haben eine andere, aber ebenso wichtige Funktion. Bei der Gelegenheit werden konzeptionelle Grundlagen, Fachthemen und Belange der gesamten Gruppe diskutiert und organisatorische Fragen geklärt. Hierbei kommen die Eltern mit uns und untereinander ins Gespräch. In vielen Gruppen finden zum Kennen lernen untereinander auch Elterncafes und Bastelnachmittage statt.

 

Ein weiteres wichtiges Gremium ist die Elternsprecherrunde. Diese trifft sich alle 6 - 8 Wochen. Sie setzt sich aus 2 Elternvertretern jeder Gruppe, Erziehern sowie der Kita-leitung zusammen. Hier werden Anregungen aber auch Kritiken der beiden Seiten konstruktiv diskutiert. Die Ergebnisse werden dann von den Eltern in die einzelnen Gruppen getragen.

Der Förderverein Zwergenhelfer setzt sich aus Eltern, Großeltern, Erzieher und Freunden der Kita zusammen. Das Ziel des Fördervereins ist die Unterstützung der Kita durch gezielte Organisation und Beteiligung bei der Durchsetzung unserer pädagogischen Arbeit. Auch mit finanziellen Mitteln aus Spenden.

 

Zusammenfassend leiten uns folgende Grundprinzipien in der Zusammenarbeit mit den Eltern:

  • Die Begegnung zwischen Eltern und Erzieher ist von gegenseitiger Achtung geprägt. Sie lässt Meinungsverschiedenheiten zu.
  • Die Erzieherin lädt Eltern zur Begegnung und zur Partizipation ein.
  • Eltern sind eingeladen, an Aktivitäten und pädagogischen Angeboten der Kita. teilzunehmen, Neues anzuregen und ihre eigene Kompetenz einzubringen.
  • Erzieherinnen entwickeln eine vertrauensvolle und wertschätzende Haltung gegenüber allen Eltern.
  • Erzieher machen ihre Arbeit transparent.
  • Mit persönlichen Belangen von Eltern gehen wir vertraulich um.

 

 

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich aktiv einbringen.